Kesselausrüstung

Im Kesselbetrieb gewinnt die Automatisierung immer mehr an Bedeutung. Denn nichts ist kostenintensiver als ein Produktionsausfall.

Die wartungsarmen und verschleissfreien SPECTOR-Elektrodensysteme arbeiten ohne mechanisch bewegte Teile. Das führt zu geringen Ausfallraten, reduziert Stehzeiten und senkt die Kosten.

Wählen Sie aus unserer umfassenden SPECTOR-Familie:
SPECTORcompact

Mit SPECTORcompact wird der einfache Austausch von bestehenden mechanischen Systemen erleichtert. Messwerte werden als Standardsignale 4-20 mA übertragen.

Diese Messwerte können über integrierte potenzialfreie Umschaltkontakte ohne zusätzliche Auswertungsgeräte in vorhandene Steuerungen eingebunden werden. Bei Bedarf stehen Regler für komplette Regelstrecken zur Verfügung.

SPECTORbus

Der SPECTORbus bietet eine einfache Einbindung in Automatisierungskonzepte durch Ferndatenübertragung und -parametrierung. Dabei können eine Vielzahl von anlagerelevanten Daten übertragen werden.

Das System vereinfacht auch die Anlagenplanung, -errichtung und Inbetriebnahme. Seit über 10 Jahren überzeugt SPECTORbus und wird ständig weiterentwickelt.

SPECTORmodul

Das System SPECTORmodul verwendet modernste elektronische Bauteile für bedarfsorientierte Lösungen der Kesselautomatisierung. Die Regelung wird hier über einen Dreh-/Druckknopf parametriert.

Eine Weiterentwicklung davon ist das SPECTORmodul-Touch. Hier ist der Regler vom Bedienteil getrennt. Eine aufwendige Verdrahtung entfällt, die Bedienung ist intuitiv und geschieht über ein Color-Touchdisplay.